So wird busuu benutzt

 

Setze dir zuerst ein überschaubares Ziel

Manche Leute absolvieren einen kompletten Kurs bei busuu in kürzester Zeit, aber die meisten lassen es ruhiger angehen, schauen regelmäßig vorbei und lernen in leicht überschaubaren Zeiträumen. Ein realistisches Ziel könnte beispielsweise lauten: „Ich möchte die Stufe A1 abschließen und in den nächsten acht Wochen fünf kurze Unterhaltungen auf Spanisch führen.”

Überlege dir, wann du am besten lernst – in der Regel klappt es besonders gut, wenn man ausgeruht ist und wenig Wahrscheinlichkeit besteht, dass man gestört wird. Trage einige Termine in deinen Kalender ein, um dich daran zu erinnern, wenn es Zeit zum Lernen ist.

Wie oft und wie lange du lernst, hängt ganz von deinen persönlichen Vorlieben und von der Zeit ab, die dir zur Verfügung steht. Wir würden dir aber raten, mindestens ein bis zwei Stunden pro Woche aktiv zu lernen. Es ist empfehlenswert, dies in mehreren kürzeren Zeitabschnitten zu tun und nicht am Stück. 10 Minuten am Tag sind gut machbar, vier halbstündige Lerneinheiten funktionieren aber ebenfalls gut. Wenn du mehr tun möchtest – wunderbar!

Was du lernen solltest

Wenn du keinerlei Vorkenntnisse hast, beginnst du am besten ganz am Anfang: Mit A1 Lektion 1. Danach kannst du die Lektionen der Reihe nach durcharbeiten.

Die Lektionen beginnen mit Vokabeleinheiten, dann kommt normalerweise eine Grammatikeinheit und anschließend eine Schreibübung gefolgt von einer Sprachaufnahme-Übung (Letztere sind zurzeit nur auf unserer Webseite verfügbar). Es ist wichtig, dass du alle Einheiten vollständig bearbeitest – überspringe eine Einheit nur, wenn du ganz sicher bist, dass du schon alle darin vermittelten Wörter und Beispielsätze kennst.

Vokabeleinheiten

In den meisten Vokabeleinheiten lernst du zwischen 5 und 10 neue Wörter und Sätze. Die meisten Einheiten beinhalten Vokabelkarten mit dem Wort, einer Übersetzung und einem Beispielsatz, in dem das Wort enthalten ist. Wenn du ein Wort auf einer Vokabelkarte schon kennst – prima, dann kannst du einfach weitermachen. Wenn du auf ein Wort stößt, dass du nicht kennst, raten wir dir, es zu notieren und in „Mein Vokabular” zu speichern (dafür musst du die Webseite von busuu verwenden). In „Mein Vokabular” kannst du eine Liste aller Wörter speichern, die du dir schlecht merken kannst, und am Ende einer Lerneinheit, oder wenn du zwischendurch einmal fünf Minuten Zeit hast, auf der Internetseite unter der Registerkarte „Vokabeln” oder in der App unter „Mein Vokabular” dich selbst Vokabeln abfragen. Wenn du die Wörter beherrschst, kannst du sie wieder aus deiner Vokabelliste löschen.

Grammatikeinheiten

Absolviere alle Tests in den Grammatikeinheiten. Wenn du eine Einheit schwer findest, ist es wahrscheinlich am besten, eine Pause einzulegen und sie später noch einmal zu wiederholen. Manchmal hilft es auch, sich nebenbei Notizen zu machen. Vielen Leuten bereitet das Grammatiklernen Probleme – besonders die Konjugation der Verben. Aber du musst weder Verbtabellen auswendig lernen noch jede Konjugationsform beherrschen. Diese Dinge werden dir während des Kurses immer wieder begegnen und bei jedem neuen Mal wird es dir leichter fallen, dich an sie zu erinnern. Setz dich nicht selbst unter Druck, indem du sofort perfekte Grammatikkenntnisse von dir erwartest. Das kommt mit der Zeit und du kannst davon ausgehen, dass du am Anfang viele Fehler machen wirst. Das zeigt aber nur, dass du Fortschritte machst!

Schreibübungen

Diese zählen zu den wichtigsten Übungen deines Kurses. Hier trainierst du nicht nur dein Hörverstehen, sondern übst deine Kurssprache mithilfe von praktischen Anwendungen. Bei jeder schriftlichen Übung wirst du aufgefordert, etwas zu schreiben, das mit den in den Vokabel- und Grammatikeinheiten gelernten Begriffen zu tun hat. Versuche, so viel wie möglich in deiner Kurssprache zu schreiben – auch, wenn es dir am Anfang vielleicht schwerfällt. Selbst wenn dir nur ein paar Wörter einfallen, schreibe diese auf und rate in den restlichen Fällen einfach. Wenn dir gar nichts mehr einfällt, klick auf das Hinweisfeld und lass dir eine mögliche Lösung anzeigen. Wenn es geht, solltest du immer deine eigenen Formulierungen verwenden und so viel schreiben wie möglich – die Muttersprachler in unserer Community werden deine Texte korrigieren und dir Tipps geben, wie du dich verbessern kannst.

Die besten Korrekturen bekommst du, wenn du dich mit so vielen Muttersprachlern wie möglich anfreundest und diese bittest, deine Texte zu verbessern. Im Übungsbereich auf der Webseite findest du Leute, mit denen du in Kontakt treten kannst.

Sprachaufnahme-Übungen

Bitte beachte, dass dieses Angebot zurzeit nur über die Webseite und nicht über die Apps verfügbar ist.

Die Sprachaufnahmeübungen sind dafür gedacht, dass du deine Aussprache trainierst und hörst, wie die von dir gesprochenen Sätze in eine Unterhaltung in deiner Kurssprache integriert werden.

Wir empfehlen dir, jeden Abschnitt des Gesprächs so oft aufzunehmen, bis du mit deiner Aussprache zufrieden bist.

Versuche, so viel Sprachpraxis wie möglich zu bekommen

Um etwas Sprachpraxis in der Sprache zu bekommen, die du lernst, musst du dich auf der Webseite anmelden und den busuu-talk verwenden (diese Funktion ist in der App zurzeit nicht verfügbar). Gehe in den Übungsbereich und finde Muttersprachler, mit denen du online chatten kannst. Du kannst diese Funktion für Text-, Sprach- oder Videochats verwenden. Wenn dich der Gedanke, mit einer fremden Person zu sprechen, einschüchtert, dann ist als Einstieg vielleicht ein Textchat für dich das Richtige. Dieser funktioniert genauso wie eine Unterhaltung per SMS. Begrüße zuerst ein paar Leute. Manchmal muss man ein paar Versuche starten, bevor man jemanden findet, der verfügbar ist und Lust zum Chatten hat.

Wir empfehlen dir, nach jeder Lektion zu versuchen, einen Teil der darin gelernten Vokabeln und Grammatik anzuwenden und so zu trainieren. Wenn sich das für dich unnatürlich anfühlt, kannst du aber auch einfach nur ein lockeres Gespräch führen.

Falls du wirklich keinen Partner zum Sprechen findest oder busuu-talk nicht nutzen kannst, weil du hauptsächlich mit unserer App lernst, kann du deine sprachliche Ausdrucksfähigkeit mit den Dialogübungen (die in den meisten Vokabeleinheiten enthalten sind) auf die Probe stellen. Teste zuerst dein Gedächtnis, indem du einen Teil des Dialogs (mit der Hand oder einem Stück Papier) abdeckst und versuchst, dich an die passende Antwort zu erinnern oder diese zu erraten. Wiederhole dies mehrfach für jeden Abschnitt des Dialogs. Wenn du die einzelnen Abschnitte im Kopf hast, fordere dich selbst heraus und sprich sie dir laut vor. Spiel die Sprachaufnahme ab, um deine Aussprache und die verwendeten Vokabeln zu überprüfen. Am Anfang kommt dir das vielleicht seltsam und unnatürlich vor, aber es ist eine sehr gute Möglichkeit, deinen sprachlichen Ausdruck zu verbessern, ohne dich dem Stress einer echten Unterhaltung auszusetzen.

Vorschlag für eine Lerneinheit (30–40 Minuten)

1.        Melde dich auf der busuu-Webseite an

2.        Öffne die nächste Lektion deines Kurses

3.        Arbeite die Vokabeleinheiten durch – schreibe dir neue Wörter und Sätze heraus und speichere sie in „Mein Vokabular”, sprich sie dir beim Lernen nach Möglichkeit laut vor

4.        Arbeite die Grammatikeinheit durch – mach dir dabei Notizen. Wiederhole die Übungen so lange, bis du dir sicher bist, dass du die meisten davon beherrschst.

5.        Absolviere die Schreibübung. Versuche nach Möglichkeit, deine eigenen Formulierungen zu benutzen. Sieh dir die Hinweise nur an, wenn du nicht weiterkommst. Nimm dir vor, so viel zu schreiben wie möglich und mach dir keine Gedanken, wenn deine Antwort nicht perfekt ist. Schick deine Antwort an so viele Muttersprachler wie möglich, um ein hilfreiches Feedback zu bekommen.

6.        Mach die Sprachaufnahme-Übung. Zeichne dich selbst so oft wie möglich auf.

7.        Begib dich in den Übungsbereich und versuche, bei busuu-talk mit ein paar Leuten in deiner Kurssprache zu chatten oder zu sprechen. Verwende dabei nach Möglichkeit auch Grammatik und Vokabeln, die du gerade erst gelernt hast.

Vorschlag für eine Lerneinheit (5–10 Minuten)

 

1.        Öffne die App oder Webseite von busuu

2.        Öffne Mein Vokabular / Vokabeln

3.        Arbeite deine Vokabelliste durch und teste dein Erinnerungsvermögen. Als zusätzliche Herausforderung kannst du in den Einstellungen die Sprache der Benutzeroberfläche ändern, so dass dir die Übersetzung nicht angezeigt wird.

4.        Lösche alle Wörter, die du gut behalten hast.

5.        Behalte Vokabeln, an die du dich schlecht erinnerst, damit du sie später noch einmal abfragen kannst.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen